Der Verlag

Der Verlag Peter Hopf, bis zum Jahr 2009 auch unter der Abkürzung vph bekannt, wurde 1994 gegründet. Bis 1997 erschienen mehrere comicbezogene Veröffentlichungen, so z. B. eine Roman-Adaption der Comicserie “Jarro” von Dieter Böhm sowie die Comicserien “Talon” von Thomas Knip und “Die Kreuzritter” von Klaus Grobys.

Im Jahr 2002 konzentrierte sich der Verlag mit seinem Relaunch auf die Herausgabe von E-Books. Das Programm bestand zu einem großen Teil aus Nachdrucken vor allem von Heftromanen und Leihbüchern – sowohl von Einzelheften wie auch von kompletten Serien – aus den Bereichen Science-Fiction, Fantasy, Horror, Krimi, Western sowie Liebesromane.

Das Programm umfasste im Jahr 2008 etwa 650 Titel. Neben den Nachdrucken erschienen regelmäßig deutsche Erstveröffentlichungen deutschsprachiger Autoren.
Im Januar 2009 übergab der Verlag das E-Book-Sortiment (“vph eBooks”) an den bisherigen Redaktionsleiter Thomas Knip.

Im vierten Quartal 2009 begann der Verlag (jetzt offiziell VERLAG PETER HOPF genannt) mit einer Neuausrichtung in Layout und Programm. Seit Ende 2011 bilden die sich großer Beliebtheit erfreuenden Roman-Adaptionen der Comics von Hansrudi Wäscher einen Schwerpunkt im Verlagsprogramm.