Christa Leinweber

Foto © Rolf Schlesiger

Foto © Rolf Schlesiger

Geboren in den Fünfziger Jahren in Duisburg, verbrachte ich Jahre meiner Kindheit in Brasilien, wo ich damit begann, Märchen zu schreiben.
Die Rückkehr nach Deutschland war wie die schwierige Reise in ein fremdes Land für mich, denn ich musste mir meine Muttersprache neu in Wort und Schrift aneignen.

Nach der Entlassung aus der Volksschule holte ich meine Mittlere Reife nach, erlernte einen naturwissenschaftlich geprägten Beruf, bis ich mich nach Jahren der Berufstätigkeit noch einmal auf die Schulbank setzte, um mein Abitur zu machen. Danach zog ich nach Bonn, um Sprachen zu studieren.
Nachdem 1984 und 1988 meine beiden Söhne geboren worden waren, bekam ich nach Familienjahren die Chance, freiberuflich als Übersetzerin für Portugiesisch zu arbeiten. Nach einiger Zeit kam die eigene Textgestaltung hinzu, und ich arbeitete fortan als Redakteurin und Mitautorin im Sachbuch- und im belletristischen Bereich.

Mein Anliegen ist es, kurzweilige Unterhaltung zu schreiben, die dem Leser darüber hinaus auch Momente des Innehaltens bescheren.

Mehr über die Autorin finden Sie unter www.christa-leinweber.net.