Falk ePiccolo


Falk ePiccolo 11 - Überstimmt

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Brunhilde, Ritter Arnos Verlobte, informiert den Ritter und Falk darüber, dass ihr Vater für sein angebliches Verbrechen in den Kerker geworfen wurde.
Arno bricht zur Burg auf, um Fürst Gottfried mitzuteilen, was tatsächlich geschehen ist. Zur gleichen Zeit verlässt Junker Heiko die Burg, um seine vermeintlichen Gefangenen aus dem Weg zu schaffen …

Falk ePiccolo 12 - In die Irre geführt

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Falk ist es gelungen, Junker Heiko gefangen zu nehmen. Doch um Graf Hertrichs Unschuld beweisen zu können, muss er auch dessen Doppelgänger finden und die ›Zeichen des Sieges‹ wiederbeschaffen. Die Reise zu Heikos verstecktem Heerlager gestaltet sich jedoch alles andere als ungefährlich …

Falk ePiccolo 13 - Einer gegen hundert

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Junker Heiko kann Falk und Ritter Arno entfliehen. Bei der Verfolgung stürzt Arno einen Abhang herab. Falk entscheidet, sich alleine an die Verfolgung des Verschwörers zu machen und schlägt Ritter Arno vor, Fürst Gottfried um Verstärkung zu bitten. Falk dringt indessen in das Heerlager vor und macht sich auf die Suche nach Graf Hertrichs Doppelgänger …

Falk ePiccolo 14 - Ungleicher Kampf

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Bei dem Versuch, Graf Hertrichs Doppelgänger gefangen zu nehmen, kommt es zu einem Handgemenge, und Falk sieht sich der Übermacht von Junker Heikos Heer gegenüber.
Sein Schicksal scheint besiegelt, doch dann belauscht der Doppelgänger ein entlarvendes Gespräch zwischen den Junkern Heiko und Hanko …

Falk ePiccolo 15 - Entscheidung an der Steilwand

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Nachdem Graf Hertrichs Doppelgänger erfahren hat, dass er aus dem Weg geräumt werden soll, beschließt er, Falk zu befreien und mit seiner Hilfe die Flucht zu ergreifen. Er zündet die Zelte an, und in dem ausbrechenden Chaos gelingt es ihm tatsächlich, zusammen mit dem befreiten Falk zu fliehen …

Falk ePiccolo 16 - Auf den Mann kommt es an!

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Während Falk und der Doppelgänger in die unwegsame Landschaft fliehen, bereitet Ritter Arno mit einer Gefolgschaft unter Führung von Fürst Gottfried einen Angriff auf das Söldnerheer der Verschwörer vor. Doch Heikos Männer gelingt es, sich in einer Schlucht zu verschanzen, und so fasst Falk einen gewagten Plan …

Falk ePiccolo 17 - Dem Guten geweiht

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Das Heer der Verschwörer wird bezwungen, doch in dem Tumult gelingt Junker Heiko die Flucht. Falk setzt ihm nach, und es kommt zu einem Duell, bei dem es Falk nur mit größtem Geschick gelingt, sieghaft zu bleiben. Heiko wird vor Fürst Gottfried geführt und erklärt ihm dessen Beweggründe, die ihn zu seinem Verrat getrieben haben …

Falk ePiccolo 18 - Der Hölle entsprungen

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Als Falk einschreitet und in einen Streit zwischen Ritter Arno und dem neidvollen Ritter Diethelm eingreift, fühlt sich dieser in seiner Ehre verletzt und fordert Falks Hinrichtung. Fürst Gottfried entscheidet sich zu einer überraschenden Lösung …
Zum Ritter geschlagen, lebt Falk auf Fürst Gottfrieds Burg. Doch er ist unter den anderen Edelmännern ein Fremder, über dessen Herkunft nichts bekannt ist. So beschließt Falk, zu Graf Arnims Hof zurückzukehren und mehr über seine eigene Familie zu erfahren …

Falk ePiccolo 19 - Tot im Sattel

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Auf seinem Weg zurück nach Hause kommt er durch Ritter Brunos Ländereien und findet das Anwesen des Ritters in Flammen vor. Einer der wenigen Überlebenden berichtet von den ›Schwarzen Teufeln‹, die der Hölle entsprungen seien. Falk bringt ihn zu einem nahe gelegenen Gasthaus und muss erkennen, dass die Menschen hier in ständiger Furcht leben …

Falk ePiccolo 20 - Die Schwarzen Teufel reiten wieder

E-Book: Mobi, 32 Seiten vierfarbig
Preis: 2,99 EUR

Sie erhalten diesen Comic als E-Book bei

 


Falk findet einen auf ein Pferd gebundenen toten Ritter, an dessen Rücken eine Warnung angeheftet ist. Falk vermutet, dass es Graf Arnim selbst ist, der die ›Schwarzen Teufel‹ einsetzt, um die Anwesen der umliegenden Ritter brandzuschatzen, um sie so leichter in seinen Besitz nehmen und die Ritter in seine Dienste zwingen zu können. Und so hofft er, Ritter Bernhard überzeugen zu können, sich gegen einen Angriff zu wappnen …