Diesmal können wir eine Neuigkeit vermelden, die ausnahmsweise mal nichts mit HRW zu tun hat:
Noch im Juni beginnen wir mit der Herausgabe der historischen und Science-Fiction-Romane von Hanns Kneifel als eBooks!

Wir werden sukzessive alle Romane veröffentlichen, die bis 2015 bei “story2go” zu bekommen waren. Danach werden noch einige folgen, die bisher noch nicht als eBook erhältlich waren.

Starten werden wir mit CADE CHANDRA.
Von 1991 bis 1993 erschien der sechsteilige Zyklus um Cade Chandra, den interplanetarischen Jäger, der im Auftrag des Imperiums seine Einsätze auf verschiedenen Planeten erlebt. Hanns Kneifel verbindet in den Romanen die Science-Fiction mit fantasyhaften Umgebungen und Kulturen.

NICK 6 ist fertig, die Auslieferung hat begonnen.

NICK 1 (2.Serie – Großbandreihe) ist in der Druckerei, wir erwarten den Andruck in den nächsten Tagen. Der Erscheinungstermin ist wahrscheinlich noch im Juni.

FALK 5 ist beim Layout und sollte im Juli erscheinen.

TIBOR 9 ist bei der Abnahme durch Ingraban Ewald.

Keine News ohne eine kleine Überraschung:
Da NICK 7 (wie bereits berichtet) von einem Gastautor geschrieben wird, hat Achim Mehnert Zeit für ein anderes Projekt …
Achim schreibt im Moment an der Adaption der ROY STARK-Serie.
1967-1968 erschienen 18 Großbände, später, zur Zeit der Telefonkarten gab es noch zwei Telefonkartenbände. Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht. Ebenso wissen wir noch nicht, ob wir die komplette Geschichte in einem Band unterbringen, oder ob es zwei Bände werden.

So, genug der Neuigkeiten. Wir hoffen, beim nächsten Mal den Gastautor von NICK 7 vorstellen zu dürfen.

TIBOR 8 ist fertig, die Auslieferung hat bereits begonnen.

Die Infos zu den anstehenden Neuerscheinungen betreffen vor allem NICK:
NICK 6 ist in der Endkontrolle und wird im Mai erscheinen. Ob wir es bis Köln schaffen, können wir nicht versprechen. NICK 7 wird geschrieben und ist für Oktober geplant.

Damit sind wir bei der ersten Überraschung: NICK 7 wird nicht von unserem Stammautor Achim Mehnert geschrieben, sondern von einem Gastautor, der euch allen bekannt sein dürfte. Zurzeit dürfen wir allerdings noch nicht verraten, wer es ist.

Die zweite Überraschung ist der Start der NICK-Großbandreihe!
Da damals die NICK-Piccolos und -Großbände parallel erschienen sind, haben wir uns entschlossen, mit den Romanadaptionen genauso zu verfahren. Voraussichtlich im Mai, spätestens im Juni, erscheint der erste Band mit dem Titel “Unternehmen Gluthölle“.

Verfasst wird die Großbandreihe von Thomas Knip, der bereits die Umsetzung von BOB UND BEN geschrieben hatte.
Veröffentlichen werden die Romane unter seinem SF-Pseudonym “Thomas Newton”, bekannt von seiner eigenen SF-Reihe JOHN STORM.


 

Wir sind am 07.05. auf der InterComic in Köln und freuen uns über jeden Besuch. Ihr findet uns wie gewohnt direkt beim Eingang.

Ab sofort werden wir unregelmäßig über die zu erwartenden Neuerscheinungen informieren.
So wie es aussieht, können wir 2016 mit einigen Überraschungen aufwarten – aber dazu in späteren News mehr. 🙂

Tibor 8 ist in der Druckerei und wird voraussichtlich noch im März erscheinen, spätestens Anfang April. Tibor 9 ist für August 2016 geplant.

Die 2017 erscheinenden Bände 10 und 11 schließen die Roman-Adaptionen der 1. Piccoloserie ab. Im Anschluss daran werden wir natürlich mit der 2. Piccoloserie weiter machen.

Noch ein Hinweis:
Falls jemand am 12. März zur Comic Convention nach Hamburg kommt: wir sind dort diesmal mit einem Stand vertreten.

Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass Hansrudi Wäscher, der Schöpfer zahlreicher Comic-Serien wie Sigurd, Tibor, Nick oder Falk, gestern, am 7. Januar 2016, im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Hansrudi Wäscher hat wie kein zweiter Zeichner und Autor die deutsche Comic-Landschaft geprägt. Er wird seinen Fans durch seine Helden und Abenteuer unvergessen bleiben.

Der Verlag Peter Hopf wird die Roman-Adaptionen seiner Comics selbstverständlich fortführen und legt auch weiterhin großen Wert darauf, dass alle Romane im Sinne und Stile von Hansrudi Wäscher werkgetreu umgesetzt werden.

In Dankbarkeit für wundervolle Augenblicke
Peter Hopf und die Autoren

Seit der Comicbörse im November in Köln war es etwas ruhig von unserer Seite.

Das lag vor allem daran, dass sich seitdem einiges im Hintergrund tut und wir bereits kräftig bei den Planungen für 2016 sind!
Das Offensichtlichste vorab: nach über vier Jahren haben wir der Verlagsseite ein neues Design verpasst und nutzen nun WordPress. Das erlaubt uns einiges an modernen Features, die mit der alten Seite nicht möglich waren. Vor allem ist unser Internetauftritt nun auch auf den Detailseiten kompakter und für die Anzeige auf Smartphones und Tablets optimiert.

In den kommenden Tagen geben wir euch und Ihnen eine Aussicht auf das Programm in 2016 und wünschen frohe und besinnliche Weihnachten.